Der PC Guide

Sie wollen sich einen neuen PC kaufen, doch die vorgefertigten Computer kosten ihnen zu viel ? Sie können bares Geld sparen indem Sie ihn einfach selber bauen oder einen gebrauchten PC kaufen. Fangen wir zunächst mit den Grundlagen an. Sie müssen sich entscheiden wie viel Budget sie haben und was ihre Ansprüche an den PC sind.


Ich teile PC´s immer gerne in die folgenden Kategorien ein:

  1. Arbeitsrechner für Office Anwendungen (<300€)
  2. Allround PC für kleine Spiele und z.b. Lan-Party´s (300€-700€)
  3. (Stationärer) Gaming PC (>700€)

Normalerweise lohnt sich der PC bau erst ab etwa 700€.

Der Kauf von gebrauchten PC´s kann sich lohnen!


Auch gebrauchte PC´s können sich lohnen. Besonders, wenn sie gar keinen Super PC brauchen der mehr Leistung als notwendig hat, geben Sie unnötig Geld aus. Vor allem im niedrigen Preissegment lässt sich nur bedingt Geld sparen wenn man den PC selbst baut. In der Regel gibt es auf E-Bay und Amazon auch schon sehr gute Angebote, jedoch haben einige dieser Angebote auch ihre Hacken. Darum empfehle ich jedem der ein Budget unter 700 € hat sich zuerst einmal bei E-Bay umzuschauen und dort nach einem guten Deal Ausschau zu halten und diesen dann gründlich zu überprüfen. Hier gibt es folgende Dinge zu beachten:



Es gibt noch einige Punkte mehr, die jedoch mehr Wissen und Informationen benötigen. Grundsätzlich kann man aber sagen das ihr PC sicher nicht langsam sein wird und kleineren Aufgaben sehr gut gewachsen ist, wenn er die oben genannten Spezifikation erfüllt.



Die Planung eines eigenen PC´s


Die Planung eines eigenen PC´s ist die schwierigste Aufgabe beim PC Bauen. Wir behandeln hier nur den Bau von PC´s die mehr als 700€ kosten.
Da es viele verschiedene Arten und Größen von PC-Bauteilen gibt muss man genau drauf achten das man Produkte kauft die kompatibel sind. Man sollte sich auch über die Größe des Gehäuses und daher auch der Größe der restlichen Komponenten Gedanken machen. Man braucht grundsätzlich immer:

  1. Einen Prozessor
  2. Ein Motherboard
  3. Ein Netzteil
  4. Ein Gehäuße
  5. Arbeitsspeicher
  6. Eine Festplatte
  7. Eine Grafikkarte

Auf den nachfolgenden Seiten erkläre ich jede einzelne Komponente.

Zu guter letzt ist hier noch ein Beispiel für einen Gaming PC (1000€)